Gemeinsam Lesen #121


Hallo zusammen,

ich bin auf zwei Blogs (Weltenwanderer & schlunzenbücher) auf eine tolle Aktion gestoßen, bei der man immer Dienstags von seinen Buch, welches man derzeitig liest, berichtet, indem man vier Fragen dazu beantwortet.
Die ersten drei Fragen sind immer vorgegeben:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Die vierte Frage wird jedes Mal neu gestellt und inzwischen nur noch bei Schlunzenbücher online gestellt.


Nachdem ich es letzte Woche nicht geschafft habe die Fragen zu beantworten, hier nun meine Antwort für diese Woche:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

©http://www.droemer-knaur.de/
Ich lese gerade "Vielleicht mag ich dich morgen" und bin auf Seite 22 (von 492)

Klappenext:
Wiedersehen macht nicht immer Freude. Schon gar nicht Anna, die nach 16 Jahren beim Klassentreffen mit genau jenem Typen konfrontiert wird, der ihr damals den Schulalltag zur Hölle machte. Damals, als sie noch die ängstliche, pummelige und so gern gehänselte Aureliana war. Wie wenig sie heute als schöne und begehrenswerte Frau mit dem Mädchen von einst gemein hat, wird klar, als James sie nicht erkennt. Er ist fasziniert von der schönen Unbekannten. Anna kann es kaum glauben und wittert ihre Chance: Endlich kann sie ihm alles heimzahlen. Beide ahnen nicht, wie sehr sie das Leben des anderen noch verändern werden. Nicht heute. Aber vielleicht morgen.



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Okay, ich habe Detektiv Google auf diesen Quatsch mit dem rasierten Gorilla angesetzt."

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Da ich mit diesem Roman gerade erst angefangen habe, kann ich momentan noch nicht allzu viel darüber sagen.
Ich verspreche mir allerdings einen interessanten Roman, da ich gespannt bin, inwiefern Anna die Erlebnisse aus der Schulzeit auch im Erwachsenenleben noch beeinflussen.

4. Hast du schon Mal ein Buch gelesen, das du eigentlich nie lesen wolltest (nicht dein Genre, Klappentext spricht dich nicht an), es dann aber doch getan hast, weil "jeder" so begeistert von diesem Buch war? 

Ja, es gab schon das ein oder andere Buch. Besonders in Erinnerung geblieben ist mir "Tintenherz" von Cornelia Funke. Ich bin ja nicht gerade der größte Fan von Fantasyromanen, da mich nur die wenigsten so recht vom Hocker reißen konnten. Vor einigen Jahren (ungefähr zu der Zeit, als der Film dazu ins Kino kam) überredete eine Kollegin mich es doch mal mit dem Roman zu probieren, weil er doch "so toll" sei. Also habe ich mir das Buch von ihr ausgeliehen und was soll ich sagen: Ich fand es super, so dass ich dann auch noch Band 2 und 3 verschlang.
Im Gegenzug habe ich es aber auch mit "Shades of Grey" anders herum erlebt. Als der Hype bzgl. des Romans aufkam, habe ich mich auch mitreißen lassen. Allerdings muss ich gestehen, dass mich das Buch so gar nicht überzeugen konnte. Ich habe die zweite Hälfte des Romans dann auch mehr überflogen, als wirklich gelesen. Teil 2 und 3 habe ich mir dann letztendlich geschenkt.

Und wie sieht es bei euch aus? Habt ihr schon mal ein Buch gelesen, nur weil es alle es lesen?

Liebe Grüße
Natalie

Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    Dein aktuelles Buch kenne ich nicht, und ist glaub ich auch nicht so meins. Ich wünsche dir aber noch ganz viel Spaß beim Weiterlesen!

    Auf Hype Bücher wird man natürlich aufmerksam, aber ich hab noch keins gelesen, dass mich dann nicht auch vom Inhalt her ansprechen würde. Da bin ich sehr wählerisch xD
    Und Tintenherz ist einfach toll!!! ♥

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Weltenwanderer

    AntwortenLöschen
  2. Guten morgen,
    der Satz deines Buches brachte mich erst einmal köstlich zum lachen :D dankeschön ;)
    Ich gehe recht selten auf einen Hype ein, einfach weil ich das immer etwas schwer finde.
    Ob dein Buch für mich etwas ist, weiß ich nicht, aber der Lacher am Morgen war gut :D
    Liebe Grüße Nicole
    www.goldkindchen.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicole,

      die Geschmäcker bzgl. Bücher sind ja verschieden. Finde ich auch OK so. :-)
      Der Satz hat mich auch schmunzeln lassen. :D
      LG
      Natalie

      Löschen
  3. Hallo Natalie,

    dein aktuelles Buch habe ich nun schon häufiger auf verschiedenen Blogs gesehen, aber ich bleibe dabei: es ist wohl eher nichts für mich. Trotzdem wünsche ich dir ganz viel Spaß damit! :)

    Mir ist es natürlich auch schon passiert, dass ich mich von einem Hype verführen ließ, ein Buch zu lesen, das ich eigentlich nie lesen wollte. Mir sind drei Beispiele eingefallen: die Legend-Trilogie von Marie Lu, die Reihe "The Mortal Instruments" (Chroniken der Unterwelt) von Cassandra Clare und insgesamt alle Bücher von Stephen King. Bei Marie Lu und King war ich am Ende sehr froh, dass ich nachgegeben habe, aber "The Mortal Instruments" verdient den Hype meiner Meinung nach nicht. Ich bereue es zwar nicht, es versucht zu haben, aber meinem Geschmack entspricht sie nicht. Ich habe nach dem zweiten Band abgebrochen.
    SoG kommt mir nicht ins Haus, das steht schon seit Ewigkeiten fest. Mal davon abgesehen, dass es nicht mein Genre ist, habe ich bisher eigentlich auch nur Schlechtes darüber gelesen. Daher wundert mich der Hype wirklich, denn wie kann ein Buch, das offenbar so mies geschrieben ist, so eine Welle der Begeisterung auslösen?

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Elli,

      da bin ich ja froh, dass es noch jemanden mit SoG so ergeht. Hatte zuvor lauter positive Meldungen dazu erhalten. Aber mich konnte es von Anfang an nicht überzeugen. Erst später habe ich von anderen auch negative Meinungen zum Buch gehört, Manchmal sollte man halt einfach abwarten bzw. auf sein Bauchgefühl hören. ;-)

      LG
      Natalie

      Löschen
  4. Hallo Natalie,

    Dein aktuelles Buch ist mir schon schon einmal begegnet, weiß leider nicht mehr wo, sicher auf einem Blog oder auf der Verlagseite ;-) finde auch, dass es sich sehr interessant anhört.
    Wünsche Dir auf jeden Fall noch viel Spaß beim weiterlesen.

    Liebe und sonnige Grüße ☼
    Tanja

    AntwortenLöschen