Gemeinsam Lesen #125

Hallo zusammen,

ich bin auf zwei Blogs (Weltenwanderer & schlunzenbücher) auf eine tolle Aktion gestoßen, bei der man immer Dienstags von seinen Buch, welches man derzeitig liest, berichtet, indem man vier Fragen dazu beantwortet.
Die ersten drei Fragen sind immer vorgegeben:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Die vierte Frage wird jedes Mal neu gestellt und inzwischen nur noch bei Schlunzenbücher online gestellt.

Hier nun meine Antworten für diese Woche:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
©bookish-heart-dreams
Ich lese gerade "Ein Jahr auf dem Land" von Anna Quindlen und bin derzeitig auf Seite 109 (von 318)


Klappentext: 
Rebecca Winter steht an einem Wendepunkt: Von ihrem Mann ist sie geschieden, für ihren erwachsenen Sohn nicht mehr unentbehrlich, und als Künstlerin hat sie längst ihren Zenit überschritten. Jahrelang lebte die berühmte Fotografin sorglos von den üppigen Einkünften eines Schnappschusses. Aber nun ist der Geldstrom versiegt. Notgedrungen beschließt sie, ihr New Yorker Apartment zu vermieten und für ein Jahr in ein kleines Haus fernab der Stadt zu ziehen. Der unfreiwillige Landaufenthalt ist kein Spaziergang im Central Park – und doch beschert er Rebecca eine unverhoffte Liebe, neue Inspiration und den Mut, unbekannte Wege zu beschreiten ...





2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Auf den Baum zu klettern sah leichter aus, als es am Ende gewesen war.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Anfangs fand ich das Buch noch ganz interessant. Momentan muss ich allerdings gestehen, dass stark nachgelassen hat. Irgendwie verliert die Autorin sich zu sehr in vergangene Zeiten und vermischt Vergangenheit und Gegenwart so sehr, dass ich Probleme habe nachzuvollziehen, wo die Handlung sich gerade abspielt. Ich hatte zuvor schon einiges Gutes von diesem Roman gehört, weshalb ich auch glücklich war das Buch in der Bücherei ergattern zu können. Allerdings muss ich gestehen, dass es meine Erwartungen bislang leider nicht ganz entsprechen kann.
Die weibliche Hauptfigur ist meiner Meinung nach ziemlich unselbständig und bemitleidet sich ein wenig zu sehr selbst. Klar, sie hatte bislang wahrscheinlich ein ziemlich "einfaches" Leben, musste sich nicht zu sehr um ihre Zukunft kümmern. Der plötzliche Wandel von der New Yorker Großstadtfrau zum "Landei" nehme ich ihr daher nicht so ganz ab.
Aber vielleicht wird die Handlung ja noch wieder spannender.

4. Angenommen du hättest ein Ticket für eine Lesung eines Autors deiner Wahl gewonnen - welcher wäre es, und warum? 
Ich gestehe ich bin ein großer Nicholas Sparks - Fan. Daher würde ich mich für ihn entscheiden. Ich bin halt hoffnungslos romantisch und liebe seine Romane. Ihn mal live erleben zu können, wäre für mich echt ein Traum. Wahrscheinlich stehe ich mit meiner Wahl ziemliche alleine dar. Aber Geschmäcker sind nun mal verschieden.
Alternativ käme für mich auch eine Lesung von Kristin Hannah und Jodi Picoult in Frage. Die beiden Autorinnen schreiben meiner Meinung nach total emotionale und tiefgehende Romane. Insbesondere Jodi Picoult greift meiner Meinung nach immer wieder perfekt gesellschaftskritische Themen auf und verarbeitet sie in wundervolle Romane, die zum Nachdenken anregen.

Für welchen Autor möchtet ihr gerne mal ein Ticket für eine Lesung ergattern?

Liebe Grüße
Natalie

Kommentare:

  1. Hallo,
    bin über die Aktion hier gelandet. Das Buch, welches du aktuell liest, würde ich auch gerne noch lesen. Ich hoffe in dem Fall, dass es wieder besser wird.

    Oha - nein, für den hätte ich mich nicht entschieden, der Herr Sparks. Allerdings hab ich auch noch kein Buch von ihm gelesen, weil diese Romantik-Sache einfach nicht so mein Ding ist. Leider hab ich auch von den anderen beiden noch nichts gelesen...

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
  2. Hey =)

    Du hast absolut recht, Geschmäcker sind verschieden ^^. Mich würde man niemals bei einer Nicholas Sparks Lesung antreffen =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Natalie,

    "Ein Jahr auf dem Land" befindet sich auf meiner Wunschliste, weil ich bisher auch nur gutes über das Buch gelesen habe. Schade, dass es schon so schnell nachlässt, aber ich hoffe, dass es dich im Verlauf doch noch mal begeistern kann.

    Mich würde man zwar auch nicht auf einer Lesung von Nicholas Sparks antreffen, weil es einfach nicht mein Genre ist, aber ich hatte bisher schon das Gefühl, dass es viele Fans gibt. Ich kann mir also vorstellen, dass du gar nicht so alleine wärst und ihn dir mit vielen anderen Romantikerinnen teilen müsstest. ;)

    Hier ist mein Beitrag zu Gemeinsam lesen.

    LG Cindy

    AntwortenLöschen
  4. huhu,

    hahah - da war ich jetzt aber wirklich gespannt was du bei der vierten Frage antworten wirst :) Mit Nicholas Sparks hab ich ehrlich gesagt nicht gerechnet aber hey, er schreibt tolle bücher (wenn man das Genre mag), also finde ich das nun nicht schlimm. Tollen Autor hast du dir da ausgesucht!

    LG
    steffi

    AntwortenLöschen
  5. Hach ja, Nicholas Sparks ist auch einfach toll. Da würde ich wohl auch nicht nein sagen :)

    Liebste Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Hi,
    von dem Buch habe ich bisher noch nichts gehört.Nicholas Sparks liebe ich auch, habe aber noch nicht alles von ihm gelesen.

    Lg
    Celina

    AntwortenLöschen