Gemeinsam Lesen #126

Hallo zusammen,

ich bin auf zwei Blogs (Weltenwanderer & schlunzenbücher) auf eine tolle Aktion gestoßen, bei der man immer Dienstags von seinen Buch, welches man derzeitig liest, berichtet, indem man vier Fragen dazu beantwortet.
Die ersten drei Fragen sind immer vorgegeben:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Die vierte Frage wird jedes Mal neu gestellt und inzwischen nur noch bei Schlunzenbücher online gestellt.

Hier nun meine Antworten für diese Woche:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Ich lese gerade "Geschickt eingefädelt" von Molly O'Keefe und bin derzeitig auf Seite 157 (von 380)

Klappentext:
Frech, witzig, sexy – und zutiefst berührend: Der Auftakt zu Molly O’Keefes aufregender Trilogie.
Eishockey-Profi Luc Baker ist fuchsteufelswild: Sein sterbenskranker Vater, zu dem er jeglichen Kontakt abgebrochen hat, will ein blondes Flittchen heiraten! Wütend reist Luc nach Texas, um sich die vermeintliche Erbschleicherin Tara vorzuknöpfen – und erfährt, dass alles nur ein Plan war, um ihn nach Hause zu locken.
Modedesignerin Tara ist verzweifelt: Lyle Baker hat sie aus einer Notlage gerettet und ihr den Job als Geschäftsführerin des Familienbetriebs gegeben. Doch jetzt ist er tot – und sie muss sich mit seinem Sohn Luc herumschlagen, der sie am liebsten in die Wüste schicken würde. Und leider ist Luc nicht nur schrecklich dickköpfig, sondern auch schrecklich attraktiv …

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Tara war wirklich gut, das musste Luc ihr lassen.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Auch wenn dies vielleicht nicht gerade hochtrabende Literatur ist, liebe ich solche trivialen Frauenromane und stehe auch dazu. Der Roman und dessen Charaktere mögen zwar ziemlich stereotyp sein, aber welche Frau träumt nicht zwischendurch von einem gutaussehenden und gutgebauten Adonis, der sie umschmeichelt. ;-)
Dies ist auf jeden Fall ein ziemlich interessantes Buch mit eigensinnigen Charakteren, in die man sich gut hineinversetzen kann, auch wenn man mit ihren Handlungen nicht immer ganz so einverstanden ist. Für Fans von Robyn Carr, Susan Mallery und Raenne Thayne auf jeden Fall ein unbedingtes Lesemuss.

4. Lest ihr im Urlaub mehr Bücher als in der übrigen Zeit? Und geht ihr am Urlaubsort auch in die öffentliche Bücherei oder einen Buchladen? Und bringt ihr Bücher aus dem Urlaub mit, die ihr dort am Ort gekauft habt? 
Meistens lese ich im Urlaub mehr Bücher als gewohnt, was vor allem daran liegt, dass ich dann endlich mal so richtig Zeit dafür habe. Ähnlich ist es bei mir ja auch an Wochenenden, wo ich im Vergleich zu Wochentagen deutlich mehr lese.
In der Regel gehe ich am Urlaubsort dann auch in Buchläden. Ich liebe einfach das Stöbern und den Geruch von Büchern. Außerdem finde ich es interessant wie unterschiedlich die Bücher an unterschiedliche Orten präsentiert werden. Öffentliche Büchereien habe ich bislang noch nie im Urlaubsort besucht. Das macht meiner Meinung auch nicht so viel Sinn, da man die geliehenen Bücher dann ja auch wieder zurückbringen muss. Und ich würde mich einfach ärgern, wenn ich ein Buch bis zum Urlaubsende nicht durch habe, es aber dennoch unbeendet zurückbringen muss. Also lasse ich es einfach komplett. Ein Besuch in einer Buchhandlung gehört für mich aber zum Urlaub einfach dazu, da das für mich ein perfekter Entspannungsort ist. Ab und zu passiert es dann auch, dass ich mal ein Buch (oder auch schon mal mehrere Bücher) aus dem Urlaub mitbringe,

Wie steht's bei euch? Lest ihr mehr im Urlaub und besorgt euch im Urlaubsort vielleicht sogar zusätzliche Bücher?

Liebe Grüße
Natalie

Kommentare:

  1. Guten morgen,
    deine Antworten sind toll.
    Und meine kannst du hier finden: Goldkindchen
    Jedoch wäre dein Buch, denke ich, nichts für mich. Ich stehe nicht so darauf Chicklits zu lesen. Jedoch ein ganzes halbes Jahr mochte ich sehr gerne.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Huhu!

    Das Buch hat mir richtig gut gefallen, obwohl es eigentlich gar nicht so mein Genre ist! Ich war überrascht, wie sehr ich es mochte. :-)

    HIER ist mein Beitrag für heute.

    LG,
    Mikka

    AntwortenLöschen
  3. Huhu :)

    Dein Buch kenne ich leider nicht und bin eigentlich auch nicht der Typ für Chick-Lit, aber es hört sich echt interessant an.
    Im Urlaub lese ich auch viel mehr als sonst, aber da meine Familie einen Dauerplatz auf einem Campingplatz hat und wir immer dahin fahren, kann ich mir im Urlaub selten neue Bücher kaufen, weil einfach keine Buchhandlung in der Nähe ist...

    Liebe Grüße
    Anni-chan
    Mein Beitrag!

    AntwortenLöschen
  4. Huhu

    das Buch kenne ich nicht. Aber Geschickt eingefädelt erinnert mich immer an den umgekehrten Spruch :D

    Liebste Grüße

    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhuu Sonja,

      umgekehrter Spruch? Kenn ich ehrlich gesagt nicht. Kannst du mir vielleicht auf die Sprünge helfen? ;-)

      LG
      Natalie

      Löschen
  5. Huhu :)

    Ich finde es super, dass du zu deiner Vorliebe für Chic-Lit stehst. Auch wenn ich sie nicht teilen kann. ;)

    Meine Antwort zu Frage 4 ist diese Woche sehr kurz, weil ich schlicht nicht in Urlaub fahre. Dafür habe ich aber zumindest einen richtig guten Grund. :)
    Würde ich in Urlaub fahren, ich glaube nicht, dass ich in Buchhandlungen und/oder Büchereien gehen würde, zumindest nicht im Ausland. Bei Bibliotheken sehe ich das nämlich genauso wie du und bei Buchläden... ich weiß auch nicht, Bücher kaufen kann ich doch auch zu Hause. Und da müssen sie nicht noch in den Koffer passen. ;)

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na ja, kaufe ja nicht jedes Mal Bücher, wenn ich unterwegs bin. Nur wenn mich wirklich die Kauflust packt. Aber ich gehe generell gerne in Buchhandlung, wenn auch nur um ein wenig zu stöbern.
      So wirklich oft fahre ich auch nicht in den Urlaub. War bislang kaum im Ausland und auch im Inland läuft es eher auf einen kurzen Städtetripp oder so hinaus.

      LG
      Natalie

      Löschen
  6. Hi :)
    Das ist ja auch dein gutes Recht dazu zu stehen, dass du solche Bücher magst! Wieso auch nicht? Es hat niemand das Recht irgendwem vorzuschreiben, was er zu lesen hat und was nicht. :) Und manchmal ist es doch auch ganz witzig solche Frauenromane zu lesen!
    Viel Spaß noch!

    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  7. Huhu ^^

    klingt nach einem schönen Urlaubsbuch!
    Wünsche Dir viel Spaß beim Weiterlesen.

    Schaffe es im Urlaub leider selten mehr zu lesen als zu Hause.

    Liebe Grüße,
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen