Gemeinsam Lesen #135


Hallo zusammen,

ich bin auf zwei Blogs (Weltenwanderer & schlunzenbücher) auf eine tolle Aktion gestoßen, bei der man immer Dienstags von seinen Buch, welches man derzeitig liest, berichtet, indem man vier Fragen dazu beantwortet.
Die ersten drei Fragen sind immer vorgegeben:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Die vierte Frage wird jedes Mal neu gestellt und inzwischen nur noch bei Schlunzenbücher online gestellt.

Hier nun meine Antworten für diese Woche:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
Da ich "Was ich dir noch sagen wollte" nun doch abgebrochen haben, lese ich diese Woche wieder nur einen Roman.
Derzeitig lese ich "Freundinnensommer" von Meg Donohue und bin momentan auf Seite 177 (von 320).




Klappentext:
Kate, Vanessa und Dani sind beste Freundinnen. Als die perfektionistische Kate kurz vor ihrer Hochzeit von ihrem Verlobten verlassen wird, beschließen die drei, in das Strandhaus zurückzukehren, in dem sie früher viele Sommer gemeinsam verbracht haben. Unter strahlend blauem Himmel wird schnell deutlich, dass auch Vollzeitmom Vanessa und die rastlose Dani alles andere als glücklich sind. Doch vor allem wird den drei Freundinnen klar, dass sie sich endlich den Ereignissen einer verhängnisvollen Sommernacht vor acht Jahren stellen müssen, die ihr Leben für immer veränderte.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
Am nächsten Morgen schlurfte Dani in demselben schwarzen T-Shirt, dass sie schon am Tag zuvor getragen hat, in die Küche.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Ich habe das Buch als Rezensionsexemplar erhalten und bin zunächst davon ausgegangen, dass es sich um einen leichten Sommerroman mit einer kleinen Note Drama handelt. Allerdings muss ich sagen, dass ich nicht so leicht in die Geschichte hineingekommen bin, da die drei Hauptfiguren Kate, Vanessa und Dani allesamt ziemlich neidisch und die ganze Zeit ziemlich unglücklich sind. Von einem leichten Sommer ist erst jetzt nach gut der Hälfte etwas zu spüren. Mir ist zwar noch nicht so ganz klar, warum sie einen erneuten gemeinsamen Sommer verbringen wollen, da die drei Frauen inzwischen scheinbar so gar nichts mehr zu verbinden scheint. Aber es wird langsam zumindest stetig interessanter, so dass die Geschichte bestimmt noch an Fahrt aufnimmt.

4. Wenn man eine Buchreihe liest, wird am Anfang der Bücher ja häufig ausführlich auf die Vorgänger verwiesen. Findest du das eher störend, oder gefällt dir diese Erinnerungsstütze?
Ich finde es eigentlich ganz gut, dass am Anfang eines neuen Buchs aus einer Romanreihe immer noch kurz Bezug auf die vorherigen Romane genommen wird. Leider erscheinen die Fortsetzungen ja häufig nicht direkt hintereinander, sondern es liegen manchmal sogar Monate dazwischen, so dass man den Vorgänger nicht mehr ganz so vor Augen hat. Durch die kurze Zusammenfassung der vorangegangen Bücher fügt sich dann meiner Meinung nach alles zu einem sinnvollen Ganzen zusammen.

Wie steht's bei euch? Findet ihr eine Bezugnahme zu vorherigen Teilen der Reihe sinnvoll oder nicht?

Herbstliche Grüße
Natalie

Kommentare:

  1. Hallöchen :)
    Ich bin heute auch wieder dabei und
    Hier findest du die Antworten auf deine Frage :)
    Ich bin gespannt auf deine Rezension und direkt mal als Leser geblieben <3
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen

    oh ein Buch, das ich niemals so zu mir nehmen würde. Ich bin ja gar nicht so der Typ für diese "Frauenromane".
    Keine Ahnung was mich da immer so abschreckt oder sogar langweilt. Vielleicht finde ich ja irgendwann mal Frauenliteratur die mir zusagt.

    Viel Spaß ab jetzt, wenn die Geschichte endlich Fahrt aufnimmt
    Liebe Grüße
    Grinse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Grinse,

      die Geschmäcker bzgl. Bücher sind halt verschieden und das finde ich auch gut so. Man muss ja auch nicht alles mögen!

      LG
      Natalie

      Löschen
  3. Guten Morgen.
    Dein Buch kenne ich nicht und es sieht jetzt auch nicht so ganz aus, als würde es in mein Beuteschema passen ;)
    Was die Zusammenfassungen angeht, sehe ich es ähnlich wie du. Zum einen dient es als Erinnerung, oft aber bei mir auch als "Sieb". Wenn ich noch sehr viel vom Vorgänger weiß, kriegt man so ein Gefühl dafür, welche Informationen davon weiterhin wichtig bleiben.
    LG, Steffi von Somayas Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Natalie,

    kenne Dein aktuelles Buch noch nicht, kann daher nicht viel dazu sagen - hoffe die Geschichte nimmt nun tatsächlich Fahrt auf und wird spannender. Meine Antwort zu Frage 4 ist Deiner sehr ähnlich :o)

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen