Gemeinsam Lesen #143



Hallo zusammen,

ich bin auf zwei Blogs (Weltenwanderer & schlunzenbücher) auf eine tolle Aktion gestoßen, bei der man immer Dienstags von seinen Buch, welches man derzeitig liest, berichtet, indem man vier Fragen dazu beantwortet.
Die ersten drei Fragen sind immer vorgegeben:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Die vierte Frage wird jedes Mal neu gestellt und inzwischen nur noch bei Schlunzenbücher online gestellt.


Nachdem ich es vorletzten Dienstag aus zeitlichen Gründen nicht geschafft habe teilzunehmen und die Aktion letzte Woche "Weihnachtspause" hatte, hier nun meine Antworten für diese Woche:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Ein Platz in deinem Herzen" von Amy Hatvany und bin derzeitig auf Seite 168 (von 448).



Klappentext:
Als die fünfunddreißigjährige Kelli unter ungeklärten Umständen ums Leben kommt, hinterlässt sie zwei Kinder – und ein lange gehütetes Geheimnis. Der kleine Max und die dreizehnjährige Ava ziehen zu ihrem Vater Victor, der sich gerade mit seiner neuen Freundin Grace verlobt hat. Ava ist außer sich vor Trauer; und Grace, die selbst nie Kinder wollte, kann ihr, trotz allen Mitgefühls, die Mutter nicht ersetzen. Gemeinsam finden die beiden heraus, dass die Liebe vielleicht nicht alle Wunden heilt, man das größte Glück jedoch auch im zweiten Anlauf finden kann.




2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ich wollte, dass es ein Samstagmorgen wie jeder andere würde, wenn wir bei meinem Dad waren.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ich muss gestehen, dass ich den Anfang ziemlich lahm fand. Anfangs dreht der Roman sich ziemlich im Kreis und die Figuren können (zumindest bei mir) nicht recht Sympathie verströmen. So langsam wird es in jedem Fall besser. Die Charaktere reagieren momentan sehr emotional und dadurch gewinnen sie stark an Lebensnähe.
Man merkt in jedem Fall bereits, dass sich in diesem Roman noch so einige Geheimnisse verbergen, da immer wieder Andeutungen, insbesondere bei Kelli und Grace, gemacht werden, ohne zu tief ins Detail zu gehen.
Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie die Handlung weitergeht und welche Geheimnisse noch gelüftet werden.


4. Lagen buchige Geschenke unter eurem Tannenbaum oder habt ihr euch vielleicht sogar selbst beschenkt?

Ja! Ein Weihnachten ohne Buchgeschenke ist einfach kein Weihnachten. :-)
Ich habe folgende Bücher bekommen:

Zwar habe ich mich dieses Jahr mal selbst beschenkt, allerdings nicht mit einem Buch sondern einer Spiegelreflexkamera, die ich schon lange haben wollte.










Wie siehts bei euch aus? Habt ihr Bücher geschenkt bekommen? Falls ja, welche?

Winterliche Grüße
Natalie


Kommentare:

  1. Hallo Natalie.
    Dein Buch kenne ich nicht und es spricht mich jetzt auch nicht so sonderlich an. Drücke dir aber die Daumen, dass es nun wirklich bergauf damit geht ;)
    Schöne Buchgeschenke :) Dani Atkins und Cecelia Ahern hätte ich auch genommen :D
    Lieben Gruß,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Natalie,

    oh der Roman klingt interessant... den werde ich mir mal merken. Ich mag es ganz gerne, ab und an Romane zu verschlingen. :) Und ich habe bei Romanen auch etwas Geduld, da diese meist am Anfang eher ruhiger beginnen. :)

    Und schöne Buchgeschenke sind das - da kannst du jedes einzelne Buch von genießen - viel Spaß damit!

    Liebe Grüße,
    Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anna,

      danke. Das Buch wurde dann doch noch deutlich besser. Am Anfang störte mich zunächst hauptsächlich, dass irgendwie fast jede Figur am jammern war und dadurch nur wenig fortgehende Handlung spürbar war. Ab etwa 1oo Seiten wurd's dann aber ganz gut.

      LG
      Natalie

      Löschen
  3. Guten Morgen,
    ich bin gespannt, wie deine Meinung zu dem Buch am Ende ist.
    Ich habe keine Bücher zum Weihnachtsfest bekommen. Allerdings habe ich einfach zu viele und irgendwie Kauf ich immer wieder dazu.
    Liebe Grüße Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Buch konnte mich Ende dann doch noch überzeugen. Die Handlung wird immer dramatischer und man nimmt den Figuren ihre Emotionen ernst. Also kann ich hier doch noch eine Leseempfehlung geben. :-)

      LG
      Natalie

      Löschen
  4. Guten Morgen,
    von Cecelia Ahern hab ich auch schon eins gelesen.
    Ich mag emotionale Charaktere. Irgendwie finde ich es schlimm, wenn die Figuren im Buch keinerlei Gefühle vermitteln.
    Und ich stimme dir zu, Weihnachten ohne Bücher ist kein Weihnachten. Die meisten Bücher habe ich mir dies Jahr selbst geschenkt. :)
    LG und noch eine schöne Woche,
    Yvi

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Natalie :)

    Wow! Da lagen aber tolle Bücher unterm Baum :) Besonders "Die Nacht schreibt uns neu" klingt total super ♥ Von Cecilia Ahern würde ich auch irgendwann gerne noch was lesen.

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit deinem aktuellen Buch sowie mit deinen Geschenken :)

    Hier kommst du zu meinem Beitrag

    Ganz liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Natalie :)

    Na, da waren die Beschenker aber fleißig! Und Glückwunsch zu deiner Spiegelreflex, das ist tatsächlich etwas sehr besonderes :)

    Viele liebe Grüße an dich,
    Patrizia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Patrizia,

      hatte quasi auch eine "Wunschliste" weitergegeben. Habe ja schon so viele Bücher und bevor ich etwas doppelt bekomme ... ;-)
      Auf die Kamera hatte ich bereits länger gespart und es war ein Angebot. Ist auch nur ein Einsteigermodell. Muss mich erst mal dran gewöhnen.

      LG
      Natalie

      Löschen
  7. Hallo Natalie,

    hach, diese Herzschmerz-Lektüren. Ich komme da einfach nicht ran. Ich finde, man weiß einfach schon vor dem Lesen, wie es ausgehen wird. Dadurch macht mich dein aktuelles Buch leider so gar nicht neugierig, aber ich hoffe, dass es dich begeistern kann. :)

    Soweit ich das erkennen kann, sind deine Buchgeschenke nicht das Richtige für mich, aber ich freue mich für dich, dass du neue Geschichten bekommen hast. :)
    Ich habe mir selbst einen ganzen Stapel neuer Bücher geschenkt. Gleich 15 Stück durften bei mir einziehen. Aber hey, man gönnt sich ja sonst nichts. :D

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Elli,

      na ja, 3 neue Bücher habe ich mir nach Weihnachten auch noch gegönnt, als ich einen Gutschein eingelöst habe. ;-)

      LG
      Natalie

      Löschen
  8. Hallo Natalie :)
    Dein Buch kenne ich nicht, aber ich hoffe das es dich nun mehr überzeugen kann und du noch Freude daran hast. Schade, wenn ein Buch so zäh anfängt.

    Ich habe dieses Jahr auch mal wieder Bücher geschenkt bekommen.
    Unter anderem "Die unsichtbare Bibliothek" von Genevieve Cogman und noch ein paar andere. :)

    Mein Beitrag

    Wünsche dir einen schönen Dienstag.
    Liebe Grüße
    Jacky :)

    AntwortenLöschen
  9. Huhu,
    klasse, dass dir das Buch mittlerweile gefällt. Wenn es zäh startet ist es immer hart. Meins wäre es wohl eher generell nicht. :)

    Ich werde mal gleich als Leserin bei dir bleiben. :)

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Ich halte oft nicht durch, wenn mir ein Buch nicht gefällt. Vor allem damals mit Schulbüchern war das so ne Sache. Hast schöne Bücher unter drm Tannenbaum liegen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      mit Schulbüchern hatte ich das früher auch schon mal. Aber da muss man ja leider durchhalten. ;-)
      Klar, habe ich auch schon Bücher abgebrochen. Passiert aber auch eher selten. Dann muss schon so einiges am Buch nicht stimmen. Dieses wurde letztendlich glücklicherweise dann doch noch ganz gut.

      LG
      Natalie

      Löschen