Gemeinsam Lesen #146


Hallo zusammen,

ich bin auf zwei Blogs (Weltenwanderer & schlunzenbücher) auf eine tolle Aktion gestoßen, bei der man immer Dienstags von seinen Buch, welches man derzeitig liest, berichtet, indem man vier Fragen dazu beantwortet.
Die ersten drei Fragen sind immer vorgegeben:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Die vierte Frage wird jedes Mal neu gestellt und inzwischen nur noch bei Schlunzenbücher online gestellt.

Hier nun meine Antworten für diese Woche:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade den ersten Band von "Die Auserwählten" von James Dashner und bin derzeitig auf Seite 332 (von 492).



Klappentext:
Sein Name ist Thomas. An mehr kann er sich nicht erinnern. Und er ist an einem bizarren Ort gelandet – einer Lichtung, umgeben von einem riesigen Labyrinth. Zusammen mit fünfzig Jungen, denen es genauso geht wie ihm, sucht Thomas einen Weg in die Freiheit. Der führt durch das Labyrinth, dessen gewaltige Mauern sich Nacht für Nacht verschieben, und in dem mörderische Kreaturen lauern. Doch gibt es wirklich einen Weg hinaus? Und wer hat sich dieses grauenvolle Szenario ausgedacht? Den Jungen bleibt nicht viel Zeit, um es herauszufinden ... Ein tödliches Labyrinth ohne Ausweg - Spannung pur!



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Normalerweise schliefen die meisten draußen.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ich habe im letzten Jahr bereits den Film "Maze Runner" gesehen und wurde dadurch auf die Bücher neugierig. Daher habe ich mir Ende letzten Jahres alle drei Bände besorgt und bin nun mit dem ersten gestartet.
Anfangs hatte ich das Gefühl, dass sich der Film relativ stark am Buch orientiert hat. Mittlerweile bin ich aber auf immer mehr Unterschiede gestoßen. Allerdings stört mich das nicht wirklich. Ich fand den Film spannend und dieses Buch fesselt mich auch total. Meiner Meinung nach haben beide Medien ihre Daseinsberechtigung. Sowohl Buch, als auch Film verströmen ihren eigenen Charme. Ich habe es nicht oft, dass mir Film und Buch gleich gut gefallen. Aber hier ist dies der Fall.
Ich bin auf jeden Fall neugierig auf die anderen beiden Bände.

4. War euer erstes Buch 2016 ein guter Einstieg ins Lesejahr? Habt ihr euch ein Ziel für dieses Jahr gesetzt?

Mein erstes Buch in diesem Jahr war "Apfel, Kuss und Mandelkern" von Susan Mallery. Gleichzeitig war es für mich auch eine Art Abschluss der Weihnachtszeit, da es der letzte Weihnachtsroman für diesen Winter war. Das Buch hat mir sehr gefallen, da es ziemlich natürliche und nicht zu abgehobene Hauptfiguren hat.
Ich habe mir für dieses Jahr 100 Bücher vorgenommen. Letztes Jahr habe ich 77 geschafft. Da ich seit ein paar Monaten wieder mit Zug und Bus zur Arbeit fahre, habe ich inzwischen wieder etwas mehr Zeit zum lesen. Ich hoffe, dass ich mein Ziel dadurch auch erreiche. Aktuell bin ich bereits bei Buch Nr. 5. Außerdem möchte ich diese Woche etwas vielfältiger lesen (auch mal mehr abseits von Liebes- und Frauenromanen).

Was habt ihr euch als Ziel für dieses Jahr vorgenommen?

Winterliche Grüße
Natalie

Kommentare:

  1. Guten Morgen!

    An den Büchern schleiche ich auch immer mal wieder drum herum. Aber mein SUB sagt im Moment "Stopp" und so bleiben sie noch ne Weile in der Buchhandlung stehen.

    Mein Beitrag

    LG Mone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mone,

      ich habe auch ein wenig mit mir gerungen. Dann habe ich mir allerdings gedacht: Wenn ich ohnehin schon mit einem etwas höheren SUB ins neue Jahr starte, dann machen 3 Bücher mehr oder weniger auch nichts aus.

      LG
      Natalie

      Löschen
  2. Guten Morgen =)

    Der Auftakt der Reihe hat mir wirklich gut gefallen. Leider erinnert es mich gerade daran, dass Band zwei schon eine halbe Ewigkeit bei mir subbt. Ich finde das Chicken House Design der Bücher übrigens richtig gut. Viel besser als die Vorgänger.

    Hast nun eine neue Leserin =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Anja,

      danke fürs Folgen. :-)

      Der erste Band ist auf jeden Fall schon mal total spannend. Ich bin schon auf Band 2 und 3 gespannt. Mal schauen, ob ich sie direkt im Anschluss lese.

      LG
      Natalie

      Löschen
  3. Ah, die Dystopien! An denen kann man einfach nicht vorbei gehen! Das Labyrinth klingt tatsächlich sehr spannend, shaue ich mir genauer an. Und dein Leseziel ist sehr ambitioniert. Ich drück die Daumen, dass es klappt.
    Liebe Grüße
    loralee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Loralee,

      eigentlich war ich sonst nie so wirklich an Dystropien interessiert. Aber seit einer Weile reizen sie mich schon irgendwie. Außerdem möchte ich ja ohnehin etwas vielfältiger lesen.
      Ich bin selbst mal gespannt, ob es mit den 100 Büchern klappt, zumal das gut 20 Bücher mehr als 2015 sind. Also danke fürs Daumendrücken. <3

      LG
      Natalie

      Löschen
  4. Guten Morgen Natalie :)
    Dein aktuelles Buch kenne ich nur vom Hören-Sagen. Ist auch jetzt nichts was mich persönlich ansprechen würde, aber es klingt trotzdem spannend. Wünsche dir weiterhin viel Spaß. :)
    Ich finde auch man sollte Buch und Film immer als getrennte Medien betrachten. Beide funktionieren einfach ganz anders. Schön, wenn dich in diesem Fall beides überzeugen kann.

    Viel Erfolg auch für dein Jahresziel. Das schaffst du bestimmt.
    Ich fahre auch immer mit Bus und Bahn zur Arbeit und muss mir mal angewöhnen dabei dann auch konsequenter zu lesen! :)

    Gemeinsam lesen bei MsBookpassion

    Wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Jacky :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jacky,

      danke für die lieben Worte. <3

      In Bus und Bahn zu lesen bedeutet für mich vor allem Entspannung. Ich schalte dabei gut ab und die (manchmal schon etwas nervenden) Leute um mich herum stören mich dabei nicht mehr so sehr.

      LG
      Natalie

      Löschen
  5. Hallo Natalie,
    als großer Fan von Dystopien ist dein aktuelles Buch direkt auf meinem Wunschzettel gelandet.
    Liebe Grüße, Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Tina,

      der erste Band ist auf jeden Fall schon mal super und ich kann ihn durchaus empfehlen. Mal schauen, wie Band 2 und 3 werden. Bin mir nur noch nicht sicher, ob ich die Bände direkt hinten dran hänge oder erst mal was anderes lese.

      LG
      Natalie

      Löschen
  6. Hallo liebe Natalie :)

    Ohja, James Dashner möchte ich auch noch lesen, irgendwann :D

    Ich bin gespannt, ob du dein Leseziel erreichst und wünsche dir ganz viel Erfolg dabei! Ich will dieses Jahr wenigstens 40 Bücher lesen. Hoffentlich klappt es.

    Viele liebe Grüße an dich,
    Patrizia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Patrizia,

      danke für die lieben Worte. :-)

      40 Bücher finde ich durchaus auch schon ein gutes Ziel. Würde ich nicht mit Bus und Bahn zur Arbeit fahren, würde ich wahrscheinlich auch eher nur auf 50 Bücher kommen. :D

      LG
      Natalie

      Löschen
  7. Hallöchen!
    Maze Runner habe ich auch als Film gesehen und fand ihn gut. Das Buch dazu muss ich aber nicht unbedingt lesen. Da lese ich lieber Geschichten, die ich noch nicht kenne :)
    Hier ist mein heutiger Beitrag.
    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag ♥
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Charleen,

      ich habe den Film letztes Jahr auch gelesen und wurde daher neugierig auf die Trilogie, insbesondere als ich vor ein paar Wochen erfahren habe, dass dieses Jahr der nächste Teil als Film erscheint. Ich möchte den zweiten Band dann auf jeden Fall lesen bevor ich den nächsten Film schaue. Eigentlich mag es nämlich lieber, wenn ich mir zunächst eigene Vorstellungen vom Inhalt machen kann, als wenn meine Vorstellungen quasi schon vom Film vorgegeben ist. Aber bei Maze Runner hats ja zum Glück doch geklappt. ;-)

      LG
      Natalie

      Löschen
  8. Hallo Natalie,

    das Buch steht auch noch bei uns im Regal. Momentan bei meinem Schatz, denn er will auch endlich mal das Buch lesen. Den Film haben wir noch nicht gesehen, aber ich habe schon von einigen gehört, dass der gut sein soll. Muss ich also noch nachholen.

    Ich wünsche dir, dass du dein Ziel erreichst. Ich selbst habe mir als Ziel 48 Bücher gesetzt und hoffe, es gelingt mir, dass zu schaffen.

    Liebe Grüße
    Lilly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Lilly,

      ich drücke dir auch die Daumen, dass du dein Ziel erreichst.

      Ich kann sowohl das Buch, als auch den Film wärmstens empfehlen. Dieses Jahr erscheint auch der zweite Film. Ich möchte auf jeden Fall erst den zweiten Band lesen, bevor ich den Film sehe.

      LG
      Natalie

      Löschen
  9. Hey :)
    Es freut mich, dass die deine aktuelle Lektüre so gefällt. Ich selber fand den Film um Längen besser als das Buch. Ich kam leider absolut nicht mit dem Buch klar und werde die Reihe somit auch nicht mehr weiterverfolgen. Ich finde es aber immer wieder schön zu sehen, wenn Leuten Bücher gefallen, die mir nicht zugesagt haben.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  10. Hey Isabell,

    habe das Buch jetzt so gut wie durch. Auf mich haben sowohl Buch als auch Film überzeugen können. Zwar wünschte ich im Nachhinein, dass ich zunächst das Buch gelesen hätte. Leider haben sich durch den Film einige Vorstellungen im Kopf manifestiert, wodurch man automatisch vergleicht und so eigene Vorstellungen in den Hintergrund rücken.
    Dieses Jahr soll ja der zweite Teil erscheinen. Ich möchte auf jeden Fall den zweiten Band lesen, bevor ich den Film schaue.

    LG
    Natalie

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Natalie :)

    Ich hab grad dein Blog entdeckt und mich ein wenig umgesehen, sehr gemütlich hier. Hab es mir gleich mal als Leserin bequem gemacht. Die Auserwählten habe ich bisher nicht gelesen, war aber im Film dazu. Der Film hat mir richtig gut gefallen. Es war aber ein Fehler erst den Film zu sehen. Normalerweise les ich erst das Buch und schau danach den Film, umgekehrt war jetzt nicht so optimal. Deine Rezi ist aber toll geschrieben.

    ich lass dir liebe Grüße hier und wünsch dir eine schöne Woche

    Sandras von Sandras kreativer Lesezeit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,

      im Nachhinein wünschte ich auch, ich hätte zunächst das Buch gelesen. Beim Lesen hat man halt viel Zeit, um innezuhalten, so dass einem die Unterschiede mehr bewusst werden. Allerdings muss ich auch sagen, dass es mir glücklicherweise dann doch nicht so viel ausgemacht hat.
      Ich werde aber auf jeden Fall den nächsten Band zunächst lesen, bevor ich mir den Film anschaue.

      Danke für die netten Worte. :-)

      LG
      Natalie

      Löschen
  12. Hallo Natalie,

    Mazerunner konnte mich noch nicht so wirklich in seine Fänge bekommen. Obwohl es doch recht spannend klingt.

    100 Bücher habe ich mir für dieses Jahr auch vorgenommen. Mal sehen, ob ich es packe. Letztes Jahr hatte ich 106, aber da waren doch ein paar Kurzgeschichten dabei. Deswegen habe ich mir als zweites Ziel 40 000 Seiten gesteckt. ^^

    Viel Spaß mit deinem Buch weiterhin und ich starte jetzt mit Talon #2 *freu*

    Viele liebe Grüße
    Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rike,

      sich ein Seitenziel zu setzen finde ich auch nicht schlecht. Ich habe mir nur indirekt ein Seitenziel gesetzt. Ich möchte durchschnittlich etwa 150 Seiten pro Tag lesen. Das ist für mich etwa die Zeit, die ich täglich mit Bus/Bahn zur/von der Arbeit brauche und etwa eine halbe Stunde Lesen im Bett. Allerdings muss ich gestehen, dass ich meistens relativ schnell lese.

      Ich drücke dir (und auch mir) beide Daumen, dass wir unsere Ziele erreichen. ;-)

      LG
      Natalie

      Löschen
  13. Hallo,
    auch ich wollte eigentlich die Bücher zu den Labyrinth-Filmen lesen, nachdem ich Teil 1 im Kino gesehen habe. Leider hat es bisher noch nicht geklappt und den zweiten Film hab ich auch verpasst, der er bei uns nur im kleinen Kino lief. Mal sehen wann ich es mit dem Lesen und Gucken schaffen werde.
    Liebe Grüße und viele gute Lesestunden in diesem Jahr,
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Melanie,

      ohhh, ich hatte irgendwie auf dem Schirm, dass der zweite Teil diesen Frühjahr ins Kino kommt. Da hatte ich mich wohl verguckt. Dann besorge ich mir die DVD aber auf jeden Fall erst, wenn ich den zweiten Band gelesen habe. ;-)

      LG
      Natalie

      Löschen
    2. Hey Natalie, der Film lief schon vor ca. vier oder fünf Monaten. Ich werde ihn mir auch auf DVD angucken, damit ich den letzten Teil dann hoffentlich nochmal im Kino sehen kann. Wird wohl auch zum Herbst hin irgendwann laufen denke ich.
      Eine schöne neue Woche,
      Melanie

      Löschen
  14. Hi Natalie,
    100 Bücher! Wow. Wir hatten gerade eine kleine Labelsitzung und haben uns gefragt, ob es eigentlich immer MEHR Bücher sein müssen, und warum Blogger nicht öfter sagen: Lieber weniger aber dafür Bücher, für die man beim Lesen mehr Zeit braucht und über die man länger nachdenkt. Wobei das natürlich für jeden ein anderes Buch sein kann. Was denkst du? Liebe Grüße die Redbug Redaktion :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      ich glaube es kommt gar nicht wirklich auf die Anzahl an, sondern ob einem die Bücher zusagen. Ich schaffe nur so viel, weil ich täglich etwa 2 1/2 Stunden mit Bus und Bahn unterwegs bin. Ich würde die Bücher somit im Grunde auch lesen, wenn ich kein Blogger wäre. Zumindest habe ich immer schon sehr viel gelesen, es allerdings nie so nachgehalten.
      Außerdem können auch "leichte" Bücher nachdenklich stimmen. Mal abgesehen davon: Wer bestimmt, welche Bücher man lesen "soll"? Ich halte generell nicht so viel von "das Buch MUSS man gelesen haben", nur weil es vielleicht in Literaturkreisen hochgepriesen ist.
      Wer bestimmt also, an welchem Buch man länger liest (unabhängig von der Seitenanzahl)?
      Am wichtigsten finde ich, dass man die Bücher, die man liest mag und sie einen fesseln, egal was für eine Art Buch das ist! Dabei ist es unerheblich, ob so 20 oder eben 100 Bücher im Jahr zusammen kommen. Die Geschmäcker sind halt verschieden! Es macht doch keinen Sinn sich durch ein Buch zu quälen, nur weil es (angeblich) so viel Tiefgang hat!

      LG
      Natalie :-)

      Löschen