Gemeinsam Lesen #155


Hallo zusammen,

ich bin letztes Jahr bereits auf zwei Blogs (Weltenwanderer & schlunzenbücher) auf eine tolle Aktion gestoßen, bei der man immer Dienstags von seinen Buch, welches man derzeitig liest, berichtet, indem man vier Fragen dazu beantwortet.
Die ersten drei Fragen sind immer vorgegeben:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Die vierte Frage wird jedes Mal neu gestellt und inzwischen nur noch bei Schlunzenbücher online gestellt.

Hier meine Antworten für diese Woche:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Wenn du mich siehst" von Nicholas Sparks und bin derzeitig auf Seite 500 (von 576).


Klappentext:
Mitten auf einer einsamen nächtlichen Landstraße hat die 28-jährige Maria eine Reifenpanne. Ein Wagen hält, ein bedrohlich muskelbepackter Mann mit Schlägervisage steigt aus – und wechselt ihr freundlich den Reifen. Colin Hancock hat schon viele dumme Entscheidungen in seinem Leben getroffen und bitter dafür büßen müssen, eine Beziehung ist das Letzte, was er sucht. Doch so wenig Maria und Colin zusammenzupassen scheinen und so sehr sie sich auch dagegen wehren: Sie verlieben sich rettungslos ineinander. Aber ihnen droht größte Gefahr, denn ein finsteres Kapitel aus ihrer Vergangenheit holt Maria ein und lässt sie um ihr Leben fürchten. Werden die alten Dämonen alles zerstören, oder kann ihre Liebe Colin und Maria in der dunkelsten Stunde retten?



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Seit Colins Anruf schwirrte Maria der Kopf, angestrengt versuchte sie, alles, was passiert war, zu sortieren.

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Als großer Nicholas Sparks Fan war dieser Roman quasi Pflichlektüre für mich. Ich muss aber auch gestehen, dass ich mit den ersten 15-20 Seiten zunächst nicht allzu viel anfangen konnte und nicht direkt in die Handlung fand. Danach wurde es aber deutlich besser, so dass ich die Geschichte nun liebe. Inzwischen ist der Roman sogar überaus dramatisch geworden. Mit Colin und Maria hat Sparks sich wirklich interessante und vielschichtige Charaktere ausgedacht, denen man ihre Handlungen abnimmt. Inzwischen ist der Inhalt überaus spannend. Ein bisschen erinnert mich der Roman an "Du bist nie allein", da auch in diesem Roman Stalking eine große Rolle spielt.
Mit diesem Roman zeigt Sparks erneut, dass er nicht nur seicht kann, sondern auch Geschichten mit Tiefgang erzählen kann.

4. Liest du immer Kapitel-weise oder unterbrichst du dein Buch an einer beliebigen Stelle ?

In der Regel lese ich meistens Kapitelweise, da es mir dann etwas abgeschlossener vorkommt. Außerdem finde ich so beim weiterlesen auch wieder besser in die Handlung rein.
Wenn ich ein Buch dann doch mal "spontan" unterbrechen muss, habe ich immer ein wenig das Gefühl, als fehlt mir dann etwas, Dieses Gefühl ist schwer zu beschreiben.


Wie steht's bei euch? Seid ihr Kapitel- oder beliebige Stellen-leser?

Liebe Grüße
Natalie

Kommentare:

  1. Hallo,

    von Nicholas Sparks habe ich vor vielen Jahren mal ein Buch gelesen, aber irgendwann habe ich da etwas den Überblick über die Neuerscheinungen verloren, zumal sich die Cover auch alle sehr ähneln. Erst nachdem ich kürzlich eine Verfilmung gesehen habe, bekam ich wieder Lust auf seine Romane. Welches gefiel dir denn bis jetzt am besten von ihm?

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  2. Hi Diana,

    ich finde Sparks wirklich toll. Klar sind sie stellenweise manchmal auch ein wenig kitschig. Aber in der Regel sind die Figuren relativ lebensnah und natürlich.

    Besonders gefallen haben mir bislang:
    Wie ein Lich in der Nacht
    Kein Ort ohne dich
    Du bist nie allein

    Nicht so gut fand ich hingegen "Wie ein einziger Tag". Irgendwie habe ich hier nicht so wirklich in die Handlung reingefunden.

    Liebe Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,

      Dankeschön für die Tipps. "Wie ein Licht in der Nacht" ist die Verfilmung, die ich kenne und "Kein Ort ohne dich" erhalte ich irgendwann im Herbst als Wanderbuch. Da freue ich mich nun noch mehr drauf. Naja, und "Du bist nie allein" werde ich mir auf jeden Fall mal merken. Inzwischen weiß ich auch wieder, welchen Roman ich damals gelesen hatte: "Das Wunder eines Augenblicks". Allerdings ist das schon richtig lange her.

      LG Diana

      Löschen
  3. Huhu Natalie,

    der Klappentext hört sich ja schon mal super an. Das Cover finde ich auch toll. Bis jetzt habe ich noch kein Buch von Nicholas Sparks gelesen. Auf jeden Fall wünsche ich dir weiterhin viel Spaß mit dem Buch. :)

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Carina (Caboo_Stories)

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    ich versuche immer ein Kapitel zu beenden beim Lesen. Aber es kommt immer drauf an, wie lang das Kapitel ist. Ansonsten beende ich eine Seite, dann kann ich mir am Besten merken, wo ich weiterlesen darf. ;)

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    Mein Gemeinsam-Lesen-Beitrag

    AntwortenLöschen