Gemeinsam Lesen #158


Hallo zusammen,

ich bin letztes Jahr bereits auf zwei Blogs (Weltenwanderer & schlunzenbücher) auf eine tolle Aktion gestoßen, bei der man immer Dienstags von seinen Buch, welches man derzeitig liest, berichtet, indem man vier Fragen dazu beantwortet.
Die ersten drei Fragen sind immer vorgegeben:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Die vierte Frage wird jedes Mal neu gestellt und inzwischen nur noch bei Schlunzenbücher online gestellt.

Hier meine Antworten für diese Woche:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese momentan "Es muss wohl an dir liegen" von Mhairi McFarlane und bin derzeitig auf Seite 427 (von 528).

Klappentext:
Wie viele Schmetterlinge passen in einen Bauch?
Mit ihren tizianroten Haaren und ihren Kurven ist Delia vielleicht nicht ganz der Model-Typ, aber dass Paul sie nach zehn Jahren gemeinsamen Glücks mit einer Studentin betrügt, trifft sie ziemlich unvorbereitet. Am Anfang glaubt sie, alles sei ihre Schuld. Doch dann erkennt Delia, dass die zerplatzten Seifenblasen von gestern die Chance auf das Glück von morgen bedeuten: Denn nun kann sie selbst entscheiden, wie sie die bunten Puzzleteile ihres Lebens neu zusammensetzt. Kurzerhand zieht sie zu ihrer besten Freundin Emma nach London und sucht sich einen neuen Job. Alles könnte gut werden. Wäre da nicht Adam, ein Skandalreporter und der härteste Konkurrent ihres neuen Arbeitgebers - denn er bringt die Schmetterlinge in Delias Bauch plötzlich kräftig in Wallung. Und zu allem Übel setzt Paul wieder alle Hebel in Bewegung, um Delia zurückzugewinnen.


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Ich habe ein Rätsel für dich: Was hat Kurt Spicer als nächstes getan, Daria?", fragte Adam .


3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ich habe das Buch als Wanderbuch erhalten und mich auch riesig auf das Buch gefreut, da ich bislang überwiegend positive Meinungen über das Buch gelesen habe. Allerdings muss ich gestehen, dass es meine Erwartungen nicht so ganz erfüllen kann. Das Buch ist generell nicht schlecht, jedoch an einigen Stellen ziemlich in die Länge gezogen und irgendwie ist Delia zwar ein Unikat, bleibt meiner Meinung dabei aber dennoch ziemlich farblos. Insbesondere am Anfang hatte ich so meine Probleme mit ihr. Inzwischen geht es zwar, kann jedoch den schwachen Start nicht so ganz aufwiegen. 
Ich bin schon ziemlich aufs Ende gespannt, da die Handlung inzwischen doch spannender wird und ich hoffe, dass ich das Buch dennoch überwiegend positiv abschließen kann.


4. Beeinflusst es deine Kaufentscheidung positiv oder negativ, wenn ein Buch als Einzelband, Trilogie, Tetralogie oder als Reihe angelegt ist? Wenn ja, warum?

Im Grunde wird meine Kaufentscheidung nicht davon beeinflusst, in welcher Form ein Buch erscheint. Wenn mich ein Buch interessiert, dann kaufe ich es unabhängig davon, ob es noch weitere davon gibt. 
Allerdings verschiebe ich den Kauf auch schon mal ein wenig, wenn ich weiß, dass die weiteren Bände ebenfalls bald erscheinen. Manchmal finde ich es nämlich echt schrecklich, wenn man ewig (teilweise bis zu einem Jahr) auf den nächsten Band warten muss. Meistens kann man sich dann nicht mehr so wirklich inhaltlich an den Vorgängerroman erinnern, so dass man das Buch nochmals lesen muss, um den Anschluss nicht zu verlieren.


Wie sieht es bei euch aus? Was lest ihr gerade? Werden eure Kaufentscheidungen davon beeinflusst, wie ein Buch erscheint?


Sonnige Frühlingsgrüße
Natalie

Kommentare:

  1. Huhu,

    ich denke das mit den längeren Reihen warten bis alles draußen ist ist schon praktisch. Ich kaufe zwar auch was wo noch nicht alles draußen ist, wenn es mich total interessiert, aber es ist schon praktischer es zu lesen wenn alles draußen ist und man nicht mehr warten muss wobei ich aber auch immer etwas Zeit zwischen den Teilen hab.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/04/05/gemeinsamlesen-mit-talon-2/

    LG COrly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Orly,

      ich gebe dir recht. Es ist echt praktischer zu warten, bis alle Teile raus sind. Aber manchmal siegt schon das Verlangen bestimmte Bücher sofort zu lesen. ;-)

      LG
      Natalie

      Löschen
    2. ja stimmt. Besonders bei Lieblingsbüchern.

      Löschen
  2. Huhu,

    wenn ich weiß, dass es sich um eine Trilogie handelt, warte ich auch schon mal gerne, bis alle Teile erschienen sind, bei einer Reihe habe ich oftmals nicht die Geduld und muss gleich immer alles haben. ;)

    Hier ist mein Beitrag: Gemeinsam Lesen World of books and dreams

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Silke,

      manchmal ... bzw. im Grunde relativ häufig ... bin ich auch ganz schön ungeduldig und kann nicht warten bis der nächste oder sogar alle Bände erschienen sind. Ich denke mal, so ergeht es vielen. :D

      LG
      Natalie

      Löschen
  3. Hey!
    Schade, dass dich das Buch nicht überzeugen kann. Als ich eben den Klappentext las, dachte ich auch gleich: Bestimmt ein tolles Buch. Deine bisherigen gedanken dazu sagen aber ja etwas anderes. Ich bin gespannt auf deine Rezension, falls du eine schreibst.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Yvonne,

      das Buch ist persé nicht schlecht. Allerdings finde ich es ziemlich in die Länge gezogen und die Männer scheinen fast alle irgendwie eher A....löcher zu sein. Es fällt mir schwer ihnen gegenüber Sympathien zu empfinden. Aber jetzt zum Ende hin wird es auf jeden Fall deutlich besser.

      LG
      Natalie

      Löschen
    2. Ich glaube, dann ist das nichts für mich. Aber es gibt ja so viele tolle Bücher, von daher nicht schlimm ;-)
      LG
      Yvonne

      Löschen
  4. Hallo liebe Natalie :)

    Das Buch lohnt sich meiner Meinung nach, trotz der Längen :) Mir hat vor allem gefallen, dass sich Delia nicht gänzlich gehen lässt und die Geschichte auch noch einen recht spannenden Aspekt neben der Herzschmerzsache beinhaltet!

    Ich bin auf deine abschließende Meinung gespannt.

    Viele liebe Grüße an dich,
    Patrizia :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Patrizia,

      ich möchte das Buch ja generell auch nicht verteufeln. Allerdings zieht es sich etwas und fängt schwach an. Außerdem finde ich, dass zumindest eine männliche Hauptfigur etwas sympathischer sein könnte, da sich meiner Ansicht nach fast alle wie A....löcher benehmen.
      Jetzt zum Ende hin wird es auf jeden Fall deutlich besser. ;-)

      LG
      Natalie

      Löschen
  5. Hi Natalie,

    ich bin gerade neu auf deinen Blog gestoßen.
    Ich hatte mal mit "Vielleicht mag ich dich morgen" angefangen. Das fand ich eigentlich sehr lustig...ich weiß gar nicht mehr genau, warum ich es nicht weitergelesen habe xD manchmal kommt man irgendwie von ab.
    Vielleicht wage ich mich dann auch mal an "Es muss wohl an dir liegen". Ich bin gespannt, was du berichtest, wenn du es durch hast.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  6. Hi!
    Schade das es dir noch nicht so gut gefällt. Ich war echt begeistert davon.
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen