Mini-Blogpause

Hallo zusammen,

ich habe mir dies nun das ganze Wochenende überlegt. Aber ich denke, dass ich diesen Schritt nun gehen muss.

Ich werde eine Mini-Blogpause einlegen! Es geht leider nicht anders!
In den letzten Wochen war und ist mein Leben total stressig, weshalb ich es ein wenig entschleunigen muss. Ich habe momentan großen beruflichen Stress und fühle mich einfach nur noch ausgelaugt. Selbst am Wochenende fällt es mir schwer zur Ruhe zu kommen. Gestern Abend habe ich mich beispielsweise nur kurz aufs Bett legen wollen, um ein wenig zu entspannen und bin dann plötzlich eingeschlafen und erst gegen 5:30 Uhr wieder wach geworden. Momentan könnte ich nur noch schlafen und habe keine Energie mehr für andere Sachen.
Insbesondere in den letzten beiden Wochen bin ich in der Regel Abends nach Hause gekommen, habe noch kurz etwas gegessen und hatte dann keinen Elan mehr mich so wirklich meinem Blog zu widmen. Darunter hat nicht nur die Anzahl meiner Beiträge gelitten, sondern auch deren Qualität. Ich bin momentan einfach nicht mit dem Herzblut dabei.

Ich habe dabei ein total schlechtes Gewissen und möchte nicht so weitermachen. Wenn ich meine berufliche Herausforderung meistern möchte, bedeutet dies leider, dass ich etwas, was mir eigentlich total viel Spaß macht, in den Hintergrund schieben muss.
Da ich mich nicht mehr zerreißen möchte, werde ich momentan keine Beiträge veröffentlichen. Die noch offenen zwei Rezensionen zu Reziexemplaren werde ich im Mai nachholen. Ich hoffe, dass die Verlage mir dies verzeihen.

Glücklicherweise ist die Verbesserung bereits in Sicht, weshalb meine Pause auch nicht von langer Dauer sein wird. Ich denke, dass diese Pause etwa 2-4 Wochen dauern wird.

Ich hoffe, dass ihr mir gewogen bleibt!

Sonnige Frühlingsgrüße
Natalie

Kommentare:

  1. Hi,
    ich freue mich, wenn du wieder kommst :) . Pause muss hin und wieder sein, deswegen wünsch ich dir, dass du die stressige Zeit gut überstehen wirst, und dass du dann wieder zum atmen kommst.
    Was mir in einer solch stressigen Zeit hilft, ist Tee, warme Wärmflasche, schlafen, beten, mit Freunden reden/Chatten, und einfach mal nur ich. Das heißt auch mal etwas nur für mich machen, vielleicht einfach sogar allein in das Kino. Aber wenn das alles zu stressig ist, dann einfach Tee, Kerze an und entspannen :).

    Ich denke an dich, und wünsche dir von Herzen entspannte Phasen, bis bald mal wieder :).
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicole,

      danke für die netten Worte. :D
      Gerade weil ich etwas für mich tun möchte, lege ich diese Pause ein. Ich möchte nicht die ganze Zeit denken "Ohhhh, da wartet jemand auf meine Beiträge oder auf die Beantwortung von Kommentaren", sondern erstmal wieder zur Ruhe kommen. Ich habe gemerkt, dass es mir nicht gut tut, wenn ich mir schuldige Gedanken mache.
      Ich ziehe mich auch nicht komplett aus meinem sozialen Leben zurück, möchte lediglich etwas druckfreier leben. Man wird mich auch weiterhin auf Facebook und Twitter finden, da ich diesen schnellen Austausch liebe.

      Natalie

      Löschen