[Gemeinsam lesen] 11.10.2016


Hallo zusammen,

ich bin letztes Jahr bereits auf zwei Blogs (Weltenwanderer & schlunzenbücher) auf eine tolle Aktion gestoßen, bei der man immer Dienstags von seinen Buch, welches man derzeitig liest, berichtet, indem man vier Fragen dazu beantwortet.
Die ersten drei Fragen sind immer vorgegeben:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Die vierte Frage wird jedes Mal neu gestellt und inzwischen nur noch bei Schlunzenbücher online gestellt.

Auch diese Woche bin ich wieder mit dabei, da ich den Austausch mit anderen immer total mag. Ich freue mich schon darauf zu erfahren, was ihr momentan alle so lest! :-)

Hier meine Antworten für diese Woche:


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich habe gerade mein aktuelles Buch beendet und kann mich noch nicht so recht entscheiden, welches ich als nächstes lesen soll. Folgende Bücher stehen zur "Auswahl":

Klappentext:
Zwei Schwestern im von den Deutschen besetzten Frankreich: Während Vianne ums Überleben ihrer Familie kämpft, schließt sich die jüngere Isabelle der Résistance an und sucht die Freiheit auf dem Pfad der Nachtigall, einem geheimen Fluchtweg über die Pyrenäen. Doch wie weit darf man gehen, um zu überleben? Und wie kann man die schützen, die man liebt? 
In diesem epischen, kraftvollen und zutiefst berührenden Roman erzählt Kristin Hannah die Geschichte zweier Frauen, die ihr Schicksal auf ganz eigene Weise meistern.








Klappentext:
Als Jane Madison erfährt, dass ihr Exmann zum zweiten Mal heiratet, gerät ihre Welt erneut ins Wanken. Sie ist sich sicher, nie wieder glücklich zu werden. Doch dann taucht Henry Birch in Briar Creek auf, der Mann, der Jane die Heirat bis zu ihrem Hochzeitstag ausreden wollte - und ihr Herz auch nach all den Jahren höher schlagen lässt. Aber eine alleinerziehende Mutter kann doch nicht den besten Freund ihres Exmanns lieben ... oder etwa doch?









2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Da ich ja mit beiden Büchern noch nicht begonnen habe, hier einfach mal die Eingangssätze der beiden Bücher:

Die Nachtigall:
Wenn ich in meinem langen Leben eines gelernt habe, dann ist es Folgendes: In der Liebe finden wir heraus, wer wir sind.

Herbstzauber in Briar Creek:
"Ich muss dir was sagen, Mommy."


3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Wie ich ja schon oben bereits erwähnt habe, kann ich mich noch nicht so recht entscheiden, mit welchem der beiden Bücher ich weitermache. Einerseits reizt mich "Die Nachtigall" mehr. Allerdings ist das Buch gebunden und relativ dick. Und dadurch leider auch relativ schwer, so dass ich es nur ungern mit in die Tasche auf dem Weg zur Arbeit mit mir rumtragen möchte. In solchen Momenten lobe ich mir eigentlich meinen ebook-Reader. Da ich das Buch jedoch gebunden gekauft habe, muss ich nun mit dem Gewicht leben. "Herbstzauber in Briar Creek" hätte den Vorteil, dass es als Taschenbuch relativ leicht ist und sich wahrscheinlich auch locker lesen lässt. Hach, menno, das ist echt keine leichte Entscheidung!
Welches Buch würdet ihr mir empfehlen?


4. Liest du lieber alleine oder in Gesellschaft? 

Na ja, ich gestehe, dass ich lieber alleine lese. Wobei ich schon noch mehr "in Gesellschaft" wie in Bus & Bahn lese (auf dem Weg zur/von der Arbeit), finde ich es noch entspannter für mich selbst zu Hause zu lesen, wo ich nicht vom Umfeld gestört werde.
Generell kann ich immer und überall lesen, da ich beim Lesen vollkommen abschalten und das Umfeld um mich herum vergessen kann, wenn ein Buch mich so richtig fesselt.


Wie sieht's bei euch aus?

Herbstliche Grüße
Babs

Kommentare:

  1. Hi du :)
    starte doch einfach mit beiden Bücher. Für unterwegs das TB für zu Hause die Nachtigall. Ich kann dir sagen, ich hab da eh hin und wieder Tränen vergossen und das kommt in der Öffentlichkeit ja nicht so gut ;). Ich weiß aber nicht ob du überhaupt beim Lesen auch mal Tränchen gießen musst.
    Deswegen starte doch einfach mit Beiden :) Aber wenn du wirklich eine Entscheidung brauchst. Lies die Nachtigall. Ich liebe dieses Buch und bin traurig es nur als Ebook zu besitzen. Irgendwann muss das echte Buch hier noch einziehen :).
    Ganz liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicole,

      das klingt echt nach einer guten Idee. Zwei Bücher gleichzeitig kriege ich auch noch hin. Bei mehr Büchern komme ich inzwischen manchmal durcheinander. Ich werde halt alt. ;-)

      Auch ich muss ab und an beim Lesen Tränen vergießen bzw. sie kommen mir in die Augen. Aber ich störe mich nicht so sehr, ob es in der Öffentlichkeit ist oder nicht. Solange ich nicht heule wie ein Schlosshund. Aber dann würde ich das Buch ohnehin beiseite legen und zu Hause weiterlesen.

      Liebe Grüße
      Babs

      Löschen
    2. Hi Babs
      es gab im Buch zwei Szenen wo cih einfach durchweinen musste. Und das schaffen wenige Bücher bei mir. Ich bin gespannt, wie es dir letztlich gefallen wird :).
      Viel Lesefreude auf jeden Fall :).
      bist du auf der Buchmesse?
      Lieben Gruß Nicole

      Löschen
    3. Hi Nicole,

      danke dir. :-)
      Bin auch schon gespannt. Konnte leider noch nicht anfangen. Werde das Buch allerdings am Wochenende beginnen.

      Liebe Grüße
      Babs

      Löschen
  2. Guten Morgen,
    ich wäre für "Die Nachtigall". Kenne das Buch zwar nicht, hab aber bis jetzt nur gutes darüber gehört. Außerdem würde mich deine Meinung zum Buch sehr interessieren.
    Eigentlich lese ich lieber alleine, aber ab und zu ist es schön ein Buch gemeinsam mit anderen zu lesen.

    HIER mein Beitrag ♥

    Liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katha,

      ich werde natürlich meine Meinung zum Buch auf meiner Seite kundtun, sobald ich das Buch durch habe. Habe bislang auch nur Gutes davon gehört und ich mag Kristin Hannahs Bücher generell eigentlich sehr. Dieses Buch weicht zwar ein wenig von ihrem gewohnten Schema ab. Aber ich denke, dass es mir bestimmt gefallen wird.

      Ab und zu lese ich auch gerne gemeinsam mit anderen ein Buch. Allerdings finde ich es gleichzeitig oftmals ein wenig schwierig, wenn nicht alle ungefähr auf gleichem Stand sind. Gelegentlich mache ich bei Leserunden bei lovelybooks mit. Allerdings ziehen sich die Diskussionen zu Büchern dann oftmals über 4 Woche bzw. manchmal auch noch länger, so dass ich eigentlich gedanklich bereits ein paar Bücher weiter bin.

      Liebe Grüße
      Babs

      Löschen
  3. Hey Babs :)
    ich stoße heute glaube ich das erste mal auf deinen Blog und muss sagen mir gefällt es hier, da bleib ich doch direkt mal :)

    Die Nachtigall ist nicht so mein Fall aber Herbstzauber in Briar Crieg hört sich nach einem Buch für mich an und ist direkt auf die Wunschliste gerutscht.

    ich lese momentan auch ein TB und ein HC , das HC ist so schwer das nehme ich auch nicht mit, von daher meistens das HC zuhause aufm Sofa udn das TB unterwegs oder in der Badewanne :)

    Mein Beitrag
    Liebe Grüße
    Kira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kira,

      danke für deinen lieben Worte! :)

      "Herbstzauber in Briar Creek" musste auch direkt in mein Bücherregal wandern. Ich habe bereits die ersten beiden Bücher der Reihe gelesen und fand sie toll. Daher bin ich gespannt, wie es weiter geht.

      Ich mag HC eigentlich total gerne (wobei ich nicht so viele habe, weil sie oftmals ziemlich teuer sind bzw. die meisten Bücher, die ich lese auch direkt als TB erscheinen). Sie aber leider auch den Nachteil, dass sie schwerer sind und man sie dann nicht unbedingt jedes Mal mitschleppen möchte.

      Liebe Grüße
      Babs

      Löschen
  4. Hallo Babs,

    das ist ja wirklich eine schwierige Entscheidung. Ich kenne keines der Bücher. Und obwohl mich vom Cover her "Die Nachtigall" eher anspricht, ist der Klappentext bei Herbstzauber in Brian Creek eher meins. Damit ist dir vermutlich jetzt auch nicht geholfen oder? :D
    Hier gehts zu meinem Beitrag.

    Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sara,

      nee, hast mir nicht unbedingt geholfen! ;-)

      Ist aber auch nicht schlimm. Werde wahrscheinlich wirklich das HC zu Hause lesen und das TB unterwegs. Reizen tun mich nämlich weiterhin beide.

      Liebe Grüße
      Babs

      Löschen
  5. Ist man alleine Zuhause, hat man einfach mehr Ruhe zum lesen - das geht mir ganz genauso ;)

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Inka,

      ja, ich finde es auch wirklich entspannend. Man hat keine Nebengeräusche (bei mir von Musik mal abgesehen), die einen immer wieder irritieren können. Ich brauche zu Hause nicht mehr als mein Buch, meinen Sessel und im Winter eine Decke und schon bin ich im Lesehimmel! :-)

      Liebe Grüße
      Babs

      Löschen
  6. Hey,

    das Problem mit dem Transport kenne ich, deshalb lese ich während Uni ist und ich Zug fahre auch viele eBooks... vom Inhalt her würde ich dir zu "Die Nachtigall" raten, da ich das Buch auf der Wunschliste habe und es mich mehr interessieren würde, aber wieso liest du nicht, wie schon vorgeschlagen wurde, das TB unterwegs und das HC zuhause? :)
    Ich kann auch immer und überall lesen, solange man mich lässt^^
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kerstin,

      teilweise bin ich auch schon auf ebooks umgestiegen, weil es manchmal (insbesondere unterwegs) einfach praktischer ist.
      Ich denke, dass ich tatsächlich unterwegs das Taschenbuch und zu Hause das HC lesen werden. Am stärksten reizt mich mit minimalem Vorsprung tatsächlich "Die Nachtigall". ;-)

      Liebe Grüße
      Babs

      Löschen
  7. Hallo,

    ich kenne beide Bücher noch nicht, aber von der Nachtigall habe ich schon öfter mal gehört. Das soll echt gut sein. Und das Cover gefällt mir auch sehr. :-)

    Ich kann auch fast überall lesen. Aber es hängt immer sehr stark vom Lärmpegel ab. Wenn mir die Gesellschaft zu laut ist, wie in der Bahn, dann kann ich mich gar nicht vernünftig auf mein Buch konzentrieren. Egal wie spannend es ist. :-/

    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Ena
    www.tintentick.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ena,

      bzgl. des Lautstärkepegels gebe ich dir Recht. Wenn es zu laut wird, lenkt es eher ab. Aber für solche Fälle habe ich meistens Kopfhörer dabei und höre nebenbei Musik. Im Grunde kann ich fast immer und überall lesen. ;-)

      Liebe Grüße
      Babs

      Löschen
  8. Huhu Babs,

    mir ist es egal ob in Gesellschaft oder alleine. Ich mag beides sehr gerne - jedoch nur, wenn mich die Gesellschaft in Ruhe lesen lässt ;)

    Liebe Grüße
    Jenny

    Gemeinsam Lesen #91 bei Mein Bücherchaos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny,

      ja, mir ist es auch wichtig, dass man mich auch in Gesellschaft in Ruhe lesen lässt. ;-)
      Leider passiert es mir dann und wann, dass mich jemand in der Bahn anspricht (und damit meine ich nicht die Frage, ob der Platz noch frei ist ;-) ) und sich auch nicht davon beirren lässt, dass man mit seinem Buch ja eigentlich signalisiert, dass man beschäftigt ist.

      Liebe Grüße
      Babs

      Löschen
  9. Guten Morgen!
    Das Herbstzauberbuch klingt total interessant. Das schaue ich mir mal genauer an. :) Ich mag das Cover auch ^^

    Mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Vanny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Vanni,

      ja, ich finde das Cover passt perfekt zum Titel. Bin gespannt, ob es auch zum Inhalt passt. Konnte es nämlich bislang leider nicht anfangen (das andere Buch allerdings auch nicht). :)

      Liebe Grüße
      Babs

      Löschen
  10. hey,

    leider kenne ich keins deiner Bücher, kann dir also leider keinen Tipp geben, mit welchem du weitermachen sollst, aber mich würde die Nachtigall auch mehr reizen ;)
    Ich fahre meistens Auto, da zu lesen wäre etwas schlecht xD

    lg Nessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nessa,

      fahre auch nicht immer Bus und Bahn. Manchmal bin ich auch bequem und nehme mein Auto. Da ich inzwischen allerdings wegen meiner Augen nicht mehr so gerne im Dunkeln fahre, versuche ich so oft wie möglich auf öffentliche Verkehrsmittel zurückzugreifen. Seitdem ist auch mein Lesepensum stark gestiegen. ;-)

      Werde wahrscheinlich beide gleichzeitig lesen. Unterwegs "Herbstzauber" und zu Hause "Nachtigall". Da ich die letzten Tage wegen Terminen mit dem Auto fahren musste, bin ich allerdings noch nicht zum Lesen gekommen.
      Danke für deinen netten Worte. :)

      Liebe Grüße
      Babs

      Löschen
  11. Hallo Babs,
    nun komme ich noch schnell zum Gegenbesuch...

    Ich kenne auch keines der beiden Bücher, obwohl sie mir schon beide in diversen Blogs aufgefallen sind. Beide sind sicherlich mehr als lesenswert und deswegen würde ich sie ganz schnell hintereinander lesen ^^ (denn ich mag paralleles Lesen einfach nicht.

    Wie du in meinem Beitrag schon lesen konntest, bin ich auch ein "Alleinleser". Ich kann zwar auch in Gesellschaft lesen, aber da ist die Ablenkung einfach sehr viel größer. So allein auf dem Sofa oder dem Gartenstuhlzu lesen hat schon etwas sehr entspannendes.

    Viele Grüße,
    Leni von Leni liest – Mein Leben als Bücherwurm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Leni,

      danke für deinen Gegenbesuch. :-)

      Na ja, zwei Bücher gleichzeitig gehen bei mir noch, mehr allerdings nicht. Früher konnte ich mal mehrere Bücher gleichzeitig lesen. Mittlerweile komme ich bei zu vielen Büchern allerdings inhaltlich durcheinander.

      Liebe Grüße
      Babs

      Löschen