[Gemeinsam lesen] 08.11.2016


Hallo zusammen,

ich bin letztes Jahr bereits auf zwei Blogs (Weltenwanderer & schlunzenbücher) auf eine tolle Aktion gestoßen, bei der man immer Dienstags von seinen Buch, welches man derzeitig liest, berichtet, indem man vier Fragen dazu beantwortet.
Die ersten drei Fragen sind immer vorgegeben:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Die vierte Frage wird jedes Mal neu gestellt und inzwischen nur noch bei Schlunzenbücher online gestellt.

Nach zwei Wochen Pause bin ich diese Woche wieder mit dabei, da ich den Austausch mit anderen immer total mag. Ich freue mich schon darauf zu erfahren, was ihr momentan alle so lest! :-)

Hier meine Antworten für diese Woche:

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese momentan folgende beide Bücher gleichzeitig:
Bei "Ich bin der Zorn" von Ethan Cross bin ich derzeitig auf Seite 132 (von 495).


Klappentext:
In einer Strafanstalt in Arizona ereignet sich ein blutiger Amoklauf. Scheinbar wahllos erschießt ein Gefängniswärter mehrere Menschen. Zu seinem Motiv schweigt er. Das ruft Bundesermittler Marcus Williams auf den Plan. Rasch findet er heraus, dass der Wärter von einem psychopathischen Killer erpresst wurde, der sich selbst Judas nennt. Um die Identität des Judaskillers aufzudecken, tut Marcus sich erneut mit seinem Bruder Francis Ackerman jr. zusammen, dem berüchtigtsten Serienkiller der Gegenwart:  Marcus ermittelt außerhalb der Gefängnismauern, Ackerman jr. undercover unter den Häftlingen. Was beide nicht ahnen: Der Judaskiller verfolgt weitaus größere Ziele als nur ein paar Morde …


Bei "Miss you" von Kate Eberlen bin ich momentan auf Seite 69 (von 576).


Klappentext:
Was, wenn du deine große Liebe immer ganz knapp verpasst?

Eine Sekunde lang treffen sich ihre Blicke, doch bevor sie sich anlächeln oder ein paar Worte wechseln können, ist der Moment schon wieder vorbei. Von da an beginnt für Tess und Gus eine Reise, die sich Leben nennt. Große und kleine Augenblicke warten auf sie, Kummer und Freude. Doch beide ahnen, dass sie Wege gehen, die nicht glücklich machen. Weil ihnen das Entscheidende fehlt. Was sie nicht wissen: Tess und Gus sind perfekt füreinander, und obwohl sie sich längst begegnet sind, haben sie es nicht bemerkt. Wann ist der alles entscheidende Moment für die große Liebe endlich da?



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Ich bin der Zorn":
Während Marcus Navarro vernommen hatte, hatte Andrew mit mehreren Wärtern über das Gefängnis und den Zwischenfall gesprochen.

"Miss you":
Es ist nicht leicht, cool auszusehen, wenn einem die eigene Mutter hinterherläuft, die Arme voller Zeug, das sie einem fürs Studentenleben gekauft hat: Zierkissen, Verbandskasten, Schreibtischset, Klobürste mit Keramikständer.


3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ich lese "Ich bin der Zorn" im Rahmen einer Leserunde bei lovelybooks. Obwohl ich ja eher Leserin von Liebes- und Frauenromanen bin, liebe ich Ethan Cross Sheperd-Reihe total. Meiner Meinung nach fängt er die perfekte psychodelische Stimmung ein, die extreme Spannung erzeugt. Auch in diesem Band sind die einzelnen Figuren durchaus kontrovers, brutal und menschlich zugleich. Das Buch hat mich, genau wie seine Vorgänger, sofort in seinen Bann gezogen.
"Miss you" habe ich als Rezensionsexemplar erhalten. Allerdingsh muss ich gestehen, dass ich noch nicht so recht weiß, was ich von der Handlung und den Figuren halten soll. Momentan kommt die Chemie bei mir noch nicht rüber. Sowohl Tess, als auch Gus, scheinen mir momentan noch ziemlich unstet und eher nicht selbstbewusst. Ich hoffe auf jeden Fall, dass mich der Roman noch etwas mehr packen kann, da ich bereits einige positive Meinungen darüber gelesen habe.


4. Wie seid ihr zum Bloggen gekommen?

Im Grunde habe ich mit dem Bloggen begonnen, weil ich total gerne und viel lese, allerdings in meinem Freundes- bzw. Bekanntenkreis niemanden habe, mit denen ich mich darüber austauschen kann.
Vor ein paar Jahren bin ich dann in einem kleinen Forum, in dem man auch Rezensionen online stellen konnte, auf ein paar andere Blogger gestoßen, u.a. Sonja von Sonjas Bücherinfos. Deren Blogs haben meinen Wunsch verstärkt Rezensionen auf meiner eigenen Seite zu schreiben.


Wie sieht es bei euch aus? Wie seid ihr zum Bloggen gekommen?

Herbstliche Grüße
Babs

Kommentare:

  1. Hey =)

    Von Ethan Cross möchte ich auch gerne noch ein Buch lesen. Mir geht/ging es ähnlich mit dem Austausch. In meinem Umkreis gibt es auch Niemanden der sich so für Bücher begeistert wie ich und da ist der Blog und Facebook eine tolle Möglichkeit Gleichgesinnte zu treffen, die die Leidenschaft nachvollziehen können und nicht genervt sind. =D

    Ganz liebe Grüße
    Katie♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Katie,

      das Buch bzw. die Reihe ist auch wirklich super. Ich kann die Bücher wärmstens empfehlen. ;-)

      Lieben Gruß
      Babs

      Löschen
  2. Hey :D

    Die Bücher kenne ich beide noch nicht, aber das von Ethan Cross klingt echt spannend. :D
    Viel Spaß noch beim lesen :D

    In meinem Umkreis gibt es außer meiner Mama auch keinen, der viele Bücher liest und meine Mama ist nicht so der Mensch, der sich nach dem Lesen über Bücher austaucht.

    Mein heutiger Beitrag

    Liebe Grüße
    Andrea

    PS: Auf meiner Seite läuft zurzeit ein Gewinnspiel :) Man kann 1 Wunschbuch, Blinddates und Goodies gewinnen. :D Vielleicht hast du ja Lust, mal vorbei zuschauen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Andrea,

      kann die Bücher von Ethan Cross voll empfehlen. Auch dieses ist wieder klasse. :-)

      Lieben Gruß
      Babs

      Löschen
  3. Hey,
    ich hab den ersten Teil von Ethan Cross auf dem SuB aber ich hab mich noch nicht rangetraut :D Eigentlich mag ich so Psychothriller aber bei dem hab ich Angst, dass es zu psychomäßig ist :D
    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kerstin,

      nimm ihm ruhig zur Hand. Glaub mir, du wirst ihn lieben.
      Ich bin eher zufällig auf die Reihe gestoßen und war direkt vom ersten Band in den Bann gezogen. Daher kann ich dir die Reihe wirklich wärmstens ans Herz legen.
      Und falls er dir dann doch zu psychomäßig ist, kannst du ja immer noch abbrechen. Ich glaube aber nicht, dass das passiert. ;-)

      Lieben Gruß
      Babs

      Löschen
  4. Hey :)
    Ich finds super, so viele Blog-Entstehungsgeschichten heute lesen zu können!
    Ich bin diese Woche auch wieder dabei und würde mich sehr freuen, wenn du bei mir vorbeischaust. :)
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicca,

      sehe das ähnlich wie du. Finde es auch interessant, wie alle anderen so zum Bloggen gekommen sind. Ich denke in vielen Fällen überschneiden sich die Gründe.

      Lieben Gruß
      Babs

      Löschen
  5. Hey,

    die "Ethan Cross"-Reihe kenne ich nur vom Sehen, aber sie klingt interessant und irgendwann werde ich mir Band 1 wohl vornehmen :)
    "Miss You" hat mich leider nicht wirklich überzeugt, für mich war es ein 3 Sterne-Buch. Ich hatte ein Problem mit den Charakteren und wie wenig die Liebesgeschichte eigentlich vorkam, aber auch damit, wie viel Drama es gab. Hoffentlich wird es dir besser gefallen.
    Mein Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kerstin,

      die Ethan Cross - Reihe ist wirklich toll. Ich kann sie dir nur wärmstens ans Herz legen. ;-)

      Mit "Miss you" habe ich aktuell auch so meine Probleme. Irgendwie können mich die Charaktere nicht so recht packen. Ich hoffe auf jeden Fall, dass es noch besser wird.

      Lieben Gruß
      Babs

      Löschen
  6. Interessant, dass es doch so einige gibt, bei denen es ähnlich ist und die kaum Personen im Umfeld haben, die lesen.
    Ich bin ja noch recht frisch dabei. Fühle mich aber bisher pudelwohl mit dem Bloggen.
    Meinen Beitrag zu Gemeinsam Lesen findest du hier.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Moni,

      ich denke, dass bei vielen ähnliche Gründe zum Bloggen vorliegen. Meistens hat man ja das Bedürfnis sich über sein Hobby auszutauschen. Und wenn es halt nicht privat geht, dann ist der Blog schon ein prima Ventil. ;-)

      Lieben Gruß
      Babs

      Löschen
  7. Huhu Babs,

    ich kenne noch keins deiner Bücher. Miss you klingt aber irgendwie echt gut. Muss ich mir echt mal merken :)

    Wünsche dir noch ganz viel Spaß beim lesen und einen schönen Abend :)

    Mein heutiger Beitrag

    Liebe Grüße

    Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sunny,

      die Ethan Cross - Reihe kann ich dir besonders empfehlen, wenn du auf starke Psychothriller stehst.
      Miss You gefällt mir leider bislang, da mir die Figuren momentan noch ziemlich blass und langweilig erscheinen. Aber vielleicht wirds ja noch besser! :-)

      Lieben Gruß
      Babs

      Löschen