[Montagsfrage]: Welcher/s Aspekt/Element deines zuletzt gelesenen Buches gefiel dir besonders gut?


Hallo zusammen, 

ich hoffe, ihr hattet heute alle einen guten Start in die Woche?! 
Da ich letzte Woche eine kurze Pause benötigt habe, möchte ich diese Woche die interessante Bloggeraktion "Montagsfrage" von Buchfresserchen nicht nochmals missen und nehme daher wieder gerne teil. 
Jede Woche wird eine neue Montagsfrage veröffentlicht, die man innerhalb von 7 Tagen beantworten kann.

Die Frage für diese Woche lautet:

Welcher/s Aspekt/Element deines zuletzt gelesenen Buches gefiel dir besonders gut?

Na ja, eigentlich habe ich ja zuletzt "Miss you" von Kate Eberlen gelesen. Leider hat mir das Buch nicht besonders gefallen. Daher kann ich aus diesem Buch auch kein Element bzw. Aspekt benennen.

Ich nehme deshalb das vorherige Buch "Ich bin der Zorn" von Ethan Cross. In diesem Buch ist es insbesondere die Figur des Francis Ackermanns, der mich besonders fasziniert hat. Obwohl er ein absoluter Psychopat und Serienkiller ist, hat er auch eine sehr menschliche Seite, so dass man sich nicht entscheiden kann, ob man ihn mag oder besser hassen sollte. Diese Figur ist äußerst vielschichtig und daher total interessant. Im Grunde kann ich die komplette Shepard-Reihe des Autors (Ich bin die Nacht/Ich bin die Angst/Ich bin der Schmerz) jedem empfehlen, der auf gut ausgearbeitete Psychothriller steht. 


Wie sieht es bei euch aus?

Herbstliche Grüße
Babs

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen